"Für die Kids – Landwirtschaftliches Wachstum und Ernährungssicherheit in Afrika fördern"


May 20, 2019.  

"Bodenerosion ist eine große Herausforderung in Ostafrika. Die Gemeinden sind auf ihre natürlichen Ressourcen angewiesen. Doch durch Überweidung, Entwaldung, Verstädterung und Wüstenbildung, werden Boden und Ressourcen erschöpft oder beschädigt. Diese Abwärtsspirale betrifft oft die Ärmsten der Armen in ländlichen Gebieten.

Dr. Oliver Kirui ist Postdoktorand am  Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn (ZEF). Er kommt aus Kenia und studierte Agrarökonomie in Nairobi und Pretoria, bevor er 2016 am ZEF promovierte. Heute arbeitet er mit dem  Programm für begleitende Forschung für landwirtschaftliche Innovation (PARI) zusammen, um Innovationen zu unterstützen, die ein nachhaltiges landwirtschaftliches Wachstum und Ernährungssicherheit in Afrika und Indien fördern.

"Durch meine Forschung beteilige ich mich an den Kernthemen und Forschungsschwerpunkten, die von CAADP festgelegt wurden - Afrikas politischer Rahmen für die Transformation der Landwirtschaft, die Schaffung von Wohlstand, Ernährungssicherheit und Ernährung, Wirtschaftswachstum und Wohlstand für alle. Meine Forschung bringt auch die kürzlich von der UN ratifizierten  Globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung voran."

Konkret geht es bei Oliver's aktueller Forschungsarbeit darum, vielversprechende Innovationen entlang der landwirtschaftlicher Lebensmittel-Wertschöpfungsketten in 14 Ländern Afrikas (Benin, Burkina Faso, Kamerun, Äthiopien, Ghana, Kenia, Malawi, Mali, Nigeria, Tansania, Togo, Tunesien, Sambia und Mosambik) und Indien zu ermitteln und zu unterstützen. Darüber hinaus ist er an der Bewertung von nachhaltiger landwirtschaftlicher Intensivierung und Mechanisierung beteiligt.

Während seiner Doktorarbeit untersuchte Oliver den Zustand der Bodenerosion zwischen 1982 und 2006 in vier afrikanischen Ländern: Äthiopien, Tansania, Kenia, Malawi (siehe Abbildung unten). In seiner Forschung konnte er feststellen, dass eine nachhaltige Landnutzung weniger kostspielig ist: mit einem durchschnittlichen Ertrag von 4,28 US-Dollar für jeden US-Dollar, der für die Kontrolle oder Verhinderung von Bodendegradation ausgegeben wird."

Lesen Sie den ganzen Artikel hier. (available in German only)

Contact

Oliver Kiptoo Kirui

Dr. Oliver Kiptoo Kirui

Phone.:
+49-228-73-4902