Newsletter der Universität Bonn : Nr. 7/2008


June 10, 2008.  

Newsletter der Universität Bonn : 09.06.2008 : Nr. 7/2008

 

 

*** INHALT:

 

1. Topthema

2. Nachrichten

3. Forschung

4. Studium und Lehre

5. Tipps und Termine

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 1. TOPTHEMA

 

 

+++ Streit um Straßenprostitution in Endenich

 

Eine umgehende Verlegung des "Straßenstrichs" von der

Gerhard-Domagk-Straße in ein anderes Gebiet haben die Universität Bonn

und weitere Anlieger gefordert, nachdem sich im Umfeld der Endenicher

Universitätsinstitute Fälle von Bedrohung und Belästigung von

Studierenden und Mitarbeitern häufen. Bislang wiegelt die

Stadtverwaltung jedoch ab: Der derzeitige Standort der

Straßenprostitution sei "das geringste Übel" gegenüber anderen

Örtlichkeiten im Stadtgebiet.

 

Bis zu 2.500 Universitätsangehörige halten sind täglich auf dem Campus

Endenich auf, darunter auch minderjährige Auszubildende,

Austauschstudenten und Gastwissenschaftler aus aller Welt. Wer die

Institute zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto

besucht, begegnet zwangsläufig den Prostituierten, ihren Freiern und

Zuhältern, die dort ihren Geschäften nachgehen. Die Stadt Bonn lässt

dies in der Gerhard-Domagk-Straße derzeit rund um die Uhr zu.

 

Die Universität hat angesichts der verschärften Lage die Parkplätze der

Chemischen Institute mit Schranken versehen, die abends und am

Wochenende geschlossen werden.

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 2. NACHRICHTEN

 

 

+++ Bundespräsident besuchte das Arithmeum

 

Bundespräsident Horst Köhler hat das Arithmeum besucht. Bei einem

Rundgang verschaffte sich das Staatsoberhaupt einen Überblick über die

weltweit führende Sammlung historischer mechanischer Rechenmaschinen.

Als Gastgeschenk wurde ihm das Designbild eines Chipentwurfs überreicht,

der den Namen "Horst" trägt. "Horst" ist ein extrem schneller Clock-Chip

mit einer Taktfrequenz von über fünf Gigahertz.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=138a

 

 

+++ Japanische Delegation in der Hausdruckerei

 

Besuch aus Asien empfing kürzlich die Hausdruckerei der Universität: Die

Vertreter japanischer Firmen und Universitäten kamen, um sich ein Bild

von dem modernen Druck- und Dienstleistungsbetrieb zu machen. Die Gäste

zeigten sich überrascht und beeindruckt von der Vielseitigkeit der

Dienstleistungen, die das fünfköpfige Team für den akademischen Betrieb

anbietet.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=140

 

 

+++ Ministerium senkt Abführungsquote

 

Nordrhein-Westfalens Hochschulen müssen nach einer Mitteilung des

Innovationsministeriums ab sofort nur noch 14 statt bislang 18 Prozent

der Einnahmen aus Studienbeiträgen an den "Ausfallfonds" abführen. Aus

dem Fonds werden vor allem Darlehen von BAföG-Empfängern getilgt, die

keine oder nur einen Teil ihrer Studienbeiträge zurückzahlen müssen. Die

frei gewordenen Mittel stehen nun zusätzlich zur Verbesserung der Lehre

und der Studienbedingungen zur Verfügung.

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 3. FORSCHUNG

 

 

+++ Tier-Antibiotika: Verbundprojekt untersucht Abbauwege

 

Mehrere tausend Tonnen Antibiotika gelangen jedes Jahr mit Mist oder

Gülle auf die Felder in Europa. Seit 2005 untersuchen Forscher unter

Bonner Federführung, was mit den Medikamenten im Boden passiert. Die

Förderung des Verbundprojekts wurde nun für drei weitere Jahre

verlängert.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=134

 

 

+++ Spielwiese für eigene Experimente

 

Morgen weihtdas Institut für Angewandte Physik ein neues Photonik-Labor

ein, in dem Studierende aus Bonn und Köln nach Herzenslust eigene

Versuche durchführen können. Das Labor eröffnet neue Chancen für

forschungsnahes Lernen und ist Teil der Bonn-Kölner Graduiertenschule

Physik und Astronomie; die Einrichtung wurde unter anderem aus Mitteln

der Exzellenzinitiative finanziert.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=135

 

 

+++ Epileptologie sucht wieder Jungforscher

 

Die Klinik für Epileptologie richtet wieder eine Gruppe von

Jungforschern ein, in der hochbegabte Schüler der Jahrgangsstufen 11 und

12 im akademischen Umfeld neurowissenschaftlich arbeiten, als Koautoren

publizieren und so Orientierung für die Studien- und Berufswahl finden

können.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=145

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 4. STUDIUM UND LEHRE

 

 

+++ Bonner Volkswirte sind einsame Spitze

 

Im Fach Volkswirtschaftslehre gibt es nirgends bessere Absolventen als

an der Universität Bonn. Zu diesem Ergebnis kommt ein neues Uni-Ranking

der Wirtschaftsmedien Wirtschaftswoche, Junge Karriere und Handelsblatt.

In einem aufwändigen Verfahren waren dazu mehr als 5.000 Personalmanager

von Top-Unternehmen aus allen Bereichen der Wirtschaft befragt worden.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=138

 

 

+++ Bonn im Schnelldurchgang: Amerikanische Studierende zu Gast

 

16 Studierende der amerikanischer Eliteuniversitäten wie Harvard,

Cornell und Wisconsin/Madison halten sich derzeit zu einem neunwöchigen

Studienaufenthalt an der Universität Bonn auf. Sie nehmen an dem

Sonderprogramm "Life Sciences & Culture Bonn" teil, in dem amerikanische

Gaststudenten seit 2006 internationale Erfahrung sammeln können.

Vergangene Woche stand ein "Running Dinner" auf dem Programm.

 

Mehr darüber:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=144

 

 

+++ Polen heute - Sommerschule in Warschau

 

Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Warschau lädt

Studierende der Universität Bonn vom 17. Juli bis zum 1. August 2008

ein, im Rahmen der Sommerschule "Polen heute - Geschichte, Politik und

Kultur" die polnische Gastfreundschaft kennen zu lernen. Bis zum 20.

Juni kann man sich beim Dezernat für Internationale Angelegenheiten

bewerben. Teilnahme und Unterkunft sind kostenlos.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/pmliste/2008&detail=146

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 5. TIPPS UND TERMINE

 

 

+++ Morgen ist Anmeldeschluss zum Universitätsfest

 

Noch bis morgen können sich Absolventen des Jahrgangs 2007/2008 zum 4.

Bonner Universitätsfest am 5. Juli anmelden. Auch alle Angehörigen,

Mitarbeiter und Freunde sind herzlich eingeladen. Auf dem Programm

stehen neben der Absolventenfeier (im Talar!) ein ökumenischer

Gottesdienst und der festliche Universitätsball.

 

Anmeldung und Programm:

www.uni-bonn.de/www/Universitaetsfest.html

 

 

+++ MathFilm Festival 2008 in Bonn

 

Das Rheinische Landesmuseum und das Hausdorff Center for Mathematics der

Universität Bonn veranstalten vom 21. bis 23. Juni in Bonn das MathFilm

Festival 2008. Dort kann man zahlreiche Filme sehen, in denen die

Mathematik eine zentrale Rolle spielt.

 

Weitere Informationen:

www.hausdorff-center.uni-bonn.de/MathFilm_Festival

 

 

+++ Kabarett-Vorlesung mit Jürgen Becker im Museum Koenig

 

WDR präsentiert diese Woche in Bonn sein neues Unterhaltungsformat

"Jürgen Becker: Der dritte Bildungsweg". Die Studierenden der Uni Bonn

sind dazu herzlich eingeladen - der Eintritt ist frei. Vorherige

Anmeldung per E-Mail ist jedoch erforderlich.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/news/1370.html

 

 

 

***************************************************************

 

IMPRESSUM:

 

Universität Bonn - Abt. 8.2 - Presse und Kommunikation

Dr. Andreas Archut (Abteilungsleiter)

Anschrift: Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn

Telefon: +49 228/73-7647, Telefax: -7451

E-Mail: presse@uni-bonn.de

Internet: www.uni-bonn.de/presse

 

 

***************************************************************

Diesen Newsletter können Sie abonnieren oder abbestellen unter:

www.uni-bonn.de/newsletter

***************************************************************

 

 





http://www.uni-bonn.de/newsletter

Contact

Günther Manske

Dr. Günther Manske

Phone.:
+49-228-73-1864