EU Forschungsfoerderung


June 17, 2005.  

1 Vorbereitung des 7. RP - Förderverfahren

 

2 Neue Seminarreihe: "Das Rahmenprogramm für Antragstellende"

 

3 NKS ERA-Net: Veranstaltung

 

4 Evaluierungshandbuch der KOM

 

5 Finanzielle Vorausschau 2007-2013

_______________________________________

1 Vorbereitung des 7. RP - Förderverfahren

Das BMBF hat seine Vorstellungen zur Vereinfachung der Förderverfahren im 7. EU-

Forschungsrahmenprogramm in einem gleichnamigen Arbeitspapier veröffentlicht.

Arbeitspapier zum Download: www.rp6.de/rp7/dokumente

 

<http://www.rp6.de/rp7/dokumente>

 

 

2 Neue Seminarreihe: "Das Rahmenprogramm für Antragstellende"

Das EU-Büro bietet im Juli und September erstmals gezielte Seminare für

Antragstellende an. Die Veranstaltungen finden am 13./14. Juli und am

27./28. September in Bonn statt. Für diese Veranstaltungen wird eine

Teilnahmegebühr erhoben.

Weitere Informationen: www.eubuero.de/rp-antrag

 

3 ERA-Net: Veranstaltung

Die Nationale Kontaktstelle ERA-Net führt am 7. Juli 2005 in Bonn eine

Informationsveranstal-tung zur Einreichungsfrist am 4. Oktober 2005 durch. Es besteht

die Möglichkeit zu Einzelbera-tungen.

Weitere Informationen: www.eubuero.de/veranstaltungen

 

<http://www.eubuero.de/veranstaltungen>

 

 

4 Evaluierungshandbuch der KOM

Die Kommission stellt nun das Evaluierungshandbuch "Guidelines on Proposal

Evaluation and Se-lection Procedures" auch auf Deutsch zur Verfügung.

Link: www.rp6.de/evaluierung

 

5 Finanzielle Vorausschau 2007-2013

Im Rahmen der Finanziellen Vorausschau der EU für den Zeitraum 2007 bis 2013 hat

die luxem-burgische Ratspräsidentschaft dem Rat ein Arbeitspapier übergeben, das

eine Bilanz aller noch of-fenen Fragen zieht. Unter "Heading 1A" geht das Dokument

auch auf das 7. Forschungsrahmen-programm ein.

Arbeitspapier zum Download: www.rp6.de/rp7

 

Quelle: EUB-Telegramm 11-2005

 

____________________________________________

 

Unser News-Verteiler bedient derzeit ca. 2000 Adressen.

 

Wenn Sie die News nicht wollen, ein kurzes Mail und wir streichen Sie

wieder. Das gilt dann aber für alle unsere News-Kategorien,

da wir nur eine Mailing-Liste führen.

 

Wenn Sie dieses Mail direkt von uns und nicht weitergeleitet

erhalten, dann sind Sie schon in der Versandliste. Daher

brauchen Sie sich nicht mehr extra anzumelden.

 

Falls Sie schon mit einer neuen Adresse senden, teilen Sie

uns die Aenderung Ihrer E-Mail-Adresse direkt ueber

atsaf@atsaf.de mit und geben Sie sowohl Ihre alte, wie

auch die neue Adresse an, damit wir entsprechend die

Streichung bzw. Ergaenzung vornehmen koennen.

 

Feststehende Links zu interessanten Internet-Seiten finden

sich auf unserer Homepage www.atsaf.de

 

Unser News-Service wird durch die Beitraege der ATSAF-

Mitglieder finanziert. Wenn Sie diese Leistung besonders

anerkennen wollen, machen Sie eine Spende, oder werden

Sie auch Mitglied von ATSAF. ATSAF ist anerkannt gemeinnuetzig.

Für Spenden erhalten Sie umgehend eine Spendenbescheinigung von uns.

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung e.V.

Postanschrift:

ATSAF e.V., c/o Universität Hohenheim (430) D-70593 Stuttgart

Tel.: +49-711-4706900

Fax: +49-711-4592652

e-mail: atsaf@atsaf.de

URL: www.atsaf.de

Konto: 300 39 69 010

Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG, BLZ 380 601 86





Contact

Günther Manske

Dr. Günther Manske

Phone.:
+49-228-73-1864