ATSAF - Job News 06-2009


March 10, 2009.  

________________________________________________

1. ICARDA, PROJECT MANAGER

2. InWEnt, Projektleiter/in am Standort Zschortau

3. Universität Rostock, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

 

____________________________________________

1.

International Center for Agricultural Research in the Dry Areas (ICARDA)

Aleppo, Syria

 

 

VACANCY ANNOUNCEMENT

 

PROJECT MANAGER

Al Baida, Libya

 

The Organization

Established in 1977 as an autonomous, non-profit, international research center, ICARDA is

one of the 15 international research centers supported by the Consultative Group on

International Agricultural Research (CGIAR), which is co-sponsored by the World Bank, the

Food and Agriculture Organization of the United Nations, the International Fund for

Agricultural Development (IFAD), and the United Nations Development Programme.

ICARDA´s mission is to contribute to the improvement of livelihoods of the resource-poor in

dry areas by enhancing food security and alleviating poverty through research and

partnerships to achieve sustainable increases in agricultural productivity and income, while

ensuring the efficient and more equitable use and conservation of natural resources. With its

main research station and headquarters in Aleppo, Syria, and a staff of over 500 scientists

and support personnel, ICARDA works through a network of partnerships with national

agricultural research systems (NARS), regional and international institutions, universities,

advanced research institutes, and non-governmental organizations. In addition to its

headquarters programs, ICARDA operates throughout the non-tropical dry areas through

regional programs and country offices.

 

The Position

ICARDA is seeking a project manager for the Agricultural Research Center (ARC) Libya

ICARDA Collaborative Program. The core responsibility is the management and

administration of a research related socioeconomic and policy research and capacity

development. The program is for a duration of five years renewable annually based on the

performance.

The Project Manager will report to the Regional Coordinator of ICARDA, North Africa

Regional Program (NARP) located in Tunis Office

She/he will be responsible for the overall management of the project and ensure timely and

quality implementation of its activities. Major tasks including the following:

oTo manage the ARC Libya-ICARDA Collaborative Program in Libya in consultation

with ICARDA North Africa Regional Coordinator.

oTo work very closely with ARC Libya Management and Program scientists and staff

in the planning, implementation and monitoring he collaborative program.

oTo coordinate and monitor day to day activities, including administrative and financial

matters.

oTo follow up and monitor the timely and quality implementation of the program

activities in consultation with concerned ICARDA scientists and in close collaboration with

Libyan partners.

oTo make necessary arrangements in consultation with program coordinators for

training activities, workshops, and meetings in Libya.

oTo write technical progress and annual reports on the progress of work in Libya in

consultation with national and ICARDA´s coordinators of different components of the

program.

oEnsure full field integration among the components of the collaborative program and

enhance the participation and involvement of national research and extension partners and

farming communities

oOrganize annual Technical and Steering Committee Meetings of the Collaborative

Programs.

oTo facilitate ICARDA scientists´ missions to Libya, including arrangements for visa

clearance, accommodation and travel within Libya.

oTo provide necessary assistance for delivery and timely clearance of germplasm,

research tools and other materials in Libya.

 

The position requires substantial experience in implementing multi-disciplinary projects,

capacity to facilitate and catalyze inter-organizational cooperation, fluency in English and

Arabic.

 

Qualifications and Experience

oPhD degree in an agricultural field, including one or more of the following disciplines:

cereal legumes improvement and production, small ruminant management, water resources

management, socio-economics.

oMinimum 10 to 15 years experience in research/development project management,

including administrative and financial affairs, and preferably in an international, multi-

disciplinary and multi-cultural setting.

oTrack record of successfully leading and implementing research and/or development

projects.

oExcellent skills in written and spoken English and Arabic.

oHigh level interpersonal and communications skills, coupled with proven ability in

planning, organizing, consensus-building, negotiation and networking.

 

Terms of Appointment

The appointment will be for an initial period of one year, renewable thereafter on an annual

basis. The salary is paid in US dollars. Benefits include housing allowance, paid home leave

travel, a pension scheme, life and health insurance package, vehicle for business and

personal use, and support for dependents´ education according to ICARDA Policy.

 

Application

Qualified applicants are invited to send:

1) Cover letter of interest (no more than 2 pages) highlighting the candidate´s

experience against the criteria listed under Qualifications and Competencies, including salary

expectations and noting where the candidate saw the advertisement.

2) Curriculum vitae

3) Names, addresses, fax numbers and e-mail addresses of three professional referees

(they will not be contacted without the candidate´s permission),

to: Personnel Services

ICARDA, P.O. Box 5466, Aleppo, Syria

Telephone: (963-21) 2213477, 2225112, or 2225012

Fax: (963-21) 2213490, 2225105, or 5744622

E-mail: ICARDA-JOBS@CGIAR.ORG

Website: www.icarda.cgiar.org

(If sending by e-mail, please do not include graphics or other large file attachments.)

 

Quote reference INT-P/0906/09 on application (or in subject line if applying by e-mail).

 

APPLICATION DEADLINE: Applications must be received by 16 April 2009.

 

ICARDA is an equal opportunity employer, and encourages applications from women.

 

___________________________________________

2.

InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH ist ein weltweit tätiges

Unternehmen für Personalentwicklung, Weiterbildung und Dialog. Unsere Capacity Building-

Programme richten sich an Fach- und Führungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und

Zivilgesellschaft. Wir arbeiten im Auftrag der Bundesregierung mit an der Umsetzung der

Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Zudem beraten wir die deutsche Wirtschaft in

Public Private Partnership Projekten. Jungen Menschen aus Deutschland geben wir die

Chance, in einem Austausch weltweite Erfahrungen zu sammeln.

 

Für den Bereich 5 Umwelt, natürliche Ressourcen und Ernährung, Abteilung 5.02

Natürliche Ressourcen und Biodiversität suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen

Projektleiter/in

Die Stelle mit 39 Wochenstunden am Standort Zschortau ist bis zum 30.04.2011

befristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

o Analyse und Bewertung der entwicklungspolitischen Ausgangssituation der

Partnerländer, insbesondere deren Entwicklungsorientierung und Rahmensetzung in

den Handlungsfeldern: Umweltpolitik, Management natürlicher Ressourcen und

Klima.

o Analyse und Bewertung von "Capacity Buildung Bedarf" sowie Beratung von

entwicklungsrelevanten Trägern in Fragen strategischer Personalentwicklung (HRD)

o Planung, Konzeption, Steuerung und Monitoring sowie Qualitätsmanagement

wirkungsorientierter Programme zur strategischen Personalentwicklung über

Weiterbildung, Dialog und Netzwerkbildung

o Kundenberatung, kundenbezogene Angebotserstellung und Auftragsmanagement

(Öffentliche und private Aufträge)

o Akquisition und Vertrieb im internationalen Kontext (Drittgeschäft)

o Mitwirkung bei entwicklungspolitischen Fachdiskussionen (Capacity Building,

Personal- und Organisationsentwicklung, Weiterbildungsmanagement, Didaktik,

moderne Lernformen sowie "grüne" Sektorthemen), Mitarbeit bei der Erarbeitung

von entwicklungspolitischen Konzept- und Strategiepapieren

o Repräsentation des Unternehmens in internationalen Fach- und Bildungsgremien

und Foren

Ihr Profil:

o Ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit naturwissenschaftlicher oder

sozialwirtschaftlicher Ausrichtung bzw. gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen

o Wünschenswert ist ein Aufbau- und/oder Auslandsstudium

o Berufliche Erfahrung in der Bildungsarbeit, Personalentwicklung, Didaktik und

Methodik der Erwachsenenbildung

o Wünschenswert ist Erfahrung in der Konzeption und Steuerung von Konferenzen

und Veranstaltungen, vorzugsweise im entwicklungspolitischen bzw. internationalen

Kontext

o Entwicklungspolitische Kompetenz und praktische Erfahrung in der

Entwicklungszusammenarbeit

o Akquisitions- und Vertriebskompetenz

o Fundierte Kenntnisse im Rahmen oben genannter Handlungsfelder

o Managementkompetenz, Kommunikationsstärke, sicheres Auftreten und

Verhandlungsgeschick

o Erfahrungen mit Gender Mainstreaming in Projekten und oder Kenntnisse der

Gender Mainstreaming Strategie sind von Vorteil

o Sehr gute Kenntnisse in Englisch und Französisch bzw. Spanisch

Wir bieten:

o Bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen eine Eingruppierung

in die Entgeltgruppe 13 TVöD

o Interessante Aufgabenstellung in einem weltweit tätigen Unternehmen

o Teamorientiertes Arbeitsumfeld

o Internes Weiterbildungsprogramm

o Umfangreiche Sozialleistungen

Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften ist daher

möglich. Unser Ziel ist eine

paritätische Besetzung der Positionen auf allen Ebenen. Daher werden Frauen bei dieser

Stellenbesetzung

bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerber/innen mit anerkannter Behinderung werden bei

gleicher Eignung

bevorzugt.

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH ist ein weltweit tätiges

Unternehmen

für Personalentwicklung, Weiterbildung und Dialog. Unsere Capacity Building-Programme

richten sich

an Fach- und Führungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Wir

arbeiten im

Auftrag der Bundesregierung mit an der Umsetzung der Entwicklungsziele der Vereinten

Nationen.

Zudem beraten wir die deutsche Wirtschaft in Public Private Partnership Projekten. Jungen

Menschen

aus Deutschland geben wir die Chance, in einem Austausch weltweite Erfahrungen zu

sammeln.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum

20.03.2009 Bitte bewerben Sie

sich zunächst online über das im Internet unter folgendem Link eingestellte Online-System:

onlinebewerbung.dienstleistungszentrum.de/InWEnt-35-2009

Anschließend senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der

im Online-

Bewerbungsverfahren vergebenen Bewerbungsnummer und der Kennziffer InWEnt-35/2009

an untenstehende

Anschrift:

InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH

Abteilung Personal, Organisation und Strategisches Controlling

z. Hd. Frau Simone Branco

Friedrich-Ebert-Allee 40

53113 Bonn

oder per E-Mail an personalgewinnung@inwent.org

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung nur dann berücksichtigt werden kann, wenn sowohl

Ihre Online-Bewerbung

als auch Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.03.2009 (Eingang bei InWEnt) vorliegen.

Informationen über die InWEnt gGmbH erhalten Sie auch über das Internet unter

www.inwent.org. Für Fragen

im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Branco von der InWEnt gGmbH

unter der Rufnummer

0228-4460-1643 gerne zur Verfügung.

 

__________________________________________

3.

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

 

Universität Rostock

Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät

Institut für Management ländlicher Räume

 

Aufgabengebiet: - Mitarbeit in einem EU-Projekt über Aus- und Weiterbildung, darunter

Übernahme des Projektmanagements

- selbständige Vorbereitung und Durchführung eines Workshops zu diesem Projekt

- Mitarbeit in der Lehre speziell in den Themenbereichen "Grundlagen der Wirtschafts- und

Sozialwissenschaften" und "Agrar- und Umweltpolitik"

- Anleitung von Bachelorarbeiten

- Erwerb einer wissenschaftlichen Qualifikation

 

Einstellungsvoraussetzungen: - qualifizierter Abschluss auf dem Gebiet der Wirtschafts- und

Sozialwissenschaften des Landbaus oder vergleichbarer Studiengänge

- gute Kenntnisse in der empirischen Sozialforschung (Befragungstechniken und

Datenauswertung mit SPSS oder vergleichbaren Programmen)

- Erfahrungen und Kenntnisse über Aus- und Weiterbildung insbesondere über e-learning

- Organisationstalent und Bereitschaft zu einer umfangreichen Reisetätigkeit

- sehr gute Englischkenntnisse, um in international besetzten Forschergruppen mitarbeiten

zu können

 

Besoldung/Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L (Ost)

(Es wird darauf hingewiesen, dass bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung alle

Eingruppierungsvorgänge vorläufig sind und weder Besitzstände noch Vertrauensschutz

begründen.)

 

Arbeitszeit: Teilzeitbeschäftigung 20 h/Woche

(Hinweis: Bei Teilzeitbeschäftigung wird darauf hingewiesen, dass sich ein bereits

Beschäftigter auch auf diese Ausschreibung bewerben kann, sofern die

Aufstockungsmöglichkeit nicht von vornherein ausgeschlossen wird. Sofern eine

Vollzeitbeschäftigung ausgeübt wird, tritt eine Arbeitszeitabsenkung gem. Tarifvertrag zu § 3

des Tarifvertrages zur sozialen Absicherung M-V in Kraft.)

 

Beginn: 01.04.2009

 

Dauer: befristet bis 31.03.2010 mit Option auf Verlängerung

 

weitere Auskünfte erteilt: Institut für Management ländlicher Räume :

Herr Prof. Dr. Kögl

Tel.:0381/498-3260 Personaldezernat:

Frau Fabian

Tel.:0381/498-1282

 

 

Die Universität strebt einen hohen Anteil von Frauen in Forschung und Lehre an.

Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung

und Qualifikation besonders berücksichtigt.

 

Bewerbungs- und Fahrtkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht

übernommen werden.

 

Bewerbungsende: 18.03.2009

 

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen zu richten an:

 

Universität Rostock

Dezernat für Personal und Personalentwicklung

D-18051 Rostock

 

__________________________________________

 

Unser News-Verteiler bedient derzeit 2500 Adressen.

 

Wenn Sie die News nicht wollen, ein kurzes Mail und wir streichen Sie

wieder. Das gilt dann aber für alle unsere News-Kategorien,

da wir nur eine Mailing-Liste führen.

 

Wenn Sie dieses Mail direkt von uns und nicht weitergeleitet

erhalten, dann sind Sie schon in der Versandliste. Daher

brauchen Sie sich nicht mehr extra anzumelden.

 

Falls Sie schon mit einer neuen Adresse senden, teilen Sie

uns die Aenderung Ihrer E-Mail-Adresse direkt ueber

atsaf@atsaf.de mit und geben Sie sowohl Ihre alte, wie

auch die neue Adresse an, damit wir entsprechend die

Streichung bzw. Ergaenzung vornehmen koennen.

 

Feststehende Links zu interessanten Internet-Seiten finden

sich auf unserer Homepage www.atsaf.de

 

Unser News-Service wird durch die Beitraege der ATSAF-

Mitglieder finanziert. Wenn Sie diese Leistung besonders

anerkennen wollen, machen Sie eine Spende, oder werden

Sie auch Mitglied von ATSAF. ATSAF ist anerkannt gemeinnuetzig.

Für Spenden erhalten Sie umgehend eine Spendenbescheinigung von uns.

 

 

 

 

________________________________________________

 

Nicole Flick

Geschäftsstelle des ATSAF e.V:

Universität Hohenheim, Schloß 15/122

70593 Stuttgart

Tel.: +49-(0)711-4706900

Fax.: +49-(0)711-459-22652

Email:atsaf@atsaf.de

URL:http://www.atsaf.de

 

 

 





Contact

Günther Manske

Dr. Günther Manske

Phone.:
+49-228-73-1864