13. Hamburger Gespräche mit ZEF Direktor Joachim von Braun

am 02. November 2016 fanden unter dem Titel „Boden-los? – Ein Symposium über den Umgang mit unseren Böden“ die 13. Hamburger Gespräche statt.

ZEF Direktor Joachim von Braun beleuchtete mit anderen Referenten zusammen gegenwärtige Strategien und Konzepte für den Bodenschutz aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Sie spannten einen Bogen von den gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen des Verlustes von Boden über die Bedeutung von Böden im Naturschutz hin zu bestehenden und notwendigen Instrumenten für einen erfolgreichen Bodenschutz in der Landwirtschaft. Die Beiträge gaben damit die Impulse für eine angeregte Diskussion unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Symposiums.

Wie in den Jahren zuvor, hat die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz die Hamburger Gespräche für Naturschutz 2016 in einer Dokumentation festgehalten. Diese steht Ihnen als interaktives PDF-Dokument online unter

pdf.michaelottostiftung.de/2016/

zur Verfügung.

Zudem können Sie sich die Beiträge der Referentinnen und Referenten im Videoformat unter www.michaelottostiftung.de/de/dialog/hamburger-gespraeche/2016/Videos-2016.html

ansehen.

Back

All videos

» here