Newsletter der Universität Bonn : Nr. 12/2006


November 06, 2006.  

Newsletter der Universität Bonn : 02.11.2006 : Nr. 12/2006

 

*** INHALT:

 

1. Topthema: Weltoffene Universität

2. Nachrichten

3. Forschung

4. Studium und Lehre

5. Tips und Termine

6. Das Letzte

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 1. TOPTHEMA

 

 

+++ Prädikat: "Besonders weltoffen" - Uni Bonn ausgezeichnet

Weltoffenheit und Vorbildcharakter hat jetzt die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) der Universität Bonn bescheinigt. Bonn ist eine von drei deutschen Hochschulen, die eine Förderung für ein "Welcome Centre" für ausländische Gastwissenschaftler erhalten. Das Bonner Konzept setzte sich in einem Best Practise-Wettbewerb durch, zu dem die AvH, die Deutsche Telekom Stiftung und der Stifterverband aufgerufen hatten. Die Fördersumme beträgt 125.000 Euro.

 

Die im Bonner Konzept skizzierten "Bonn International Scholar Services" (BISS) werden künftig die erste Anlaufstelle für ausländische Wissenschaftler sein, die zum Forschen und Lehren nach Bonn kommen, aber auch für Deutsche, die aus dem Ausland zurückkehren oder im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit ins Ausland gehen. Sie ergänzen und vernetzen die Betreuung internationaler Wissenschaftler und ihrer Familien, eine Aufgabe, die bisher weitgehend dezentral durch die gastgebenden Institute erfolgte.

 

Ziel des neuen Welcome Centres ist es, die Bonner Universität für hoch qualifizierte, international mobile Forscher noch attraktiver zu machen. Bonn gilt mit rund 5.000 internationalen Studierenden und etwa 40 ausländischen Professoren als überdurchschnittlich international. Jährlich kommen 300 Gastwissenschaftler aus aller Welt hierher.

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 2. NACHRICHTEN

 

 

+++ Universitätsfest: Die neue DVD ist da!

 

900 Absolventen feierten im Juli 2006 auf der Hofgartenwiese ihren Abschluß. Viele schöne Eindrücke vom 2. Bonner Universitätsfest bewahrt die DVD-Dokumentation, die nun zum Preis von 9,90 Euro erhältlich ist. Verkaufsstellen sind die Filialen der H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebs-GmbH, die Universitätskasse und die Uni-Pressestelle. Auch über das Internet sind Bestellungen möglich.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/www/Universitaetsfest/Film.html

 

 

+++ Unterstützung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

 

Rektorat und Gleichstellungsbeauftragte der Universität Bonn haben gemeinsam ein neues Frauenförderprogramm entwickelt, das Nachwuchswissenschaftlerinnen auf ihrem Karriereweg motivieren und unterstützen soll. Das Maßnahmenpaket umfaßt finanzielle Förderung, ein Mentoring- und Trainingsprogramm sowie Angebote zur Kinderbetreuung.

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/416.html

 

 

+++ Universitätsklinikum Bonn bittet um Blutspenden

 

Derzeit sind die Blutkonserven knapp. Doch für Patienten im Bonn/Rhein-Sieg-Kreis ist das lebensrettende Blut unentbehrlich. Darum bittet das Universitätsklinikum Bonn die Bevölkerung jetzt Blut zu spenden.

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/419.html

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 3. FORSCHUNG

 

 

+++ Pflanzenevolution: Studie rüttelt am bisherigen Gedankengebäude

 

Bisher schien alles klar: Die Landpflanzen bestehen aus zwei scharf abgegrenzten Gruppen - den Moosen und den Gefäßpflanzen. Doch die Biologen scheinen sich von dieser Vorstellung verabschieden zu müssen: Die exotischen Hornmoose sind anscheinend weit näher mit den Gefäßpflanzen verwandt als bislang angenommen.

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/424.html

 

 

+++ Signalbündelung macht das Auge lichtempfindlicher

 

Mäuseaugen reagieren bei dämmrigem Licht ähnlich wie manche Digitalkameras: Sie reduzieren ihre Auflösung und steigern im Gegenzug ihre Empfindlichkeit. Wie das funktioniert, haben Wissenschaftler der Universität Bonn herausgefunden.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/423.html

 

 

+++ BONFOR-Programm feierte sein 10-jähriges Jubiläum

 

Das BONFOR-Programm, das Programm zur gezielten Forschungsförderung an der Medizinischen Fakultät, hat sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Das Programm hat an der Universität in Sachen Forschungs- und Nachwuchsförderung Maßstäbe gesetzt.

Mehr darüber:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/407.html

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 4. STUDIUM UND LEHRE

 

 

+++ Erster Strategiekurs für internationale Studierende

 

Der erste "Studienstrategiekurs" für ausländische Studierende hat begonnen. Der bis zum Semesterende dauernde Lehrgang hilft Teilnehmern bei der Studienplanung. Ziel dieses und weiterer aus Gebühren finanzierten Angebote ist es, die Studienabbrecherquote ausländischer Studierender zu senken.

 

Weitere Informationen:

www.uni-bonn.de/Internationales/Studium_in_Bonn/Betreuung.html

 

 

+++ Physikshow erhält Alumni-Preis

 

Den Preis für das beste studentische Engagement des Jahres hat die "Physikshow" erhalten, eine studentische Gruppe, die physikalische Phänomene auf spektakuläre Weise für jedermann verständlich präsentiert.

 

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/Die_Universitaet/Alumni/Alumni_Preis.html

 

 

+++ Früh übt sich, wer ein Meister-Astronom werden will

 

Schon 13-Jährige können künftig an der Universität Bonn Daten aus den unendlichen Weiten des Weltraums sammeln und analysieren. Mit diesem neuen Angebot will das Argelander-Institut für Astronomie Schüler bereits in jungen Jahren anleiten, Forschungsaufgaben selbständig anzugehen.

Weiterlesen:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/399.html

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

*** 5. TIPS UND TERMINE

 

 

+++ Hochschulmesse bringt Studierende und Unternehmen in Kontakt

 

Die Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg und die Universität Bonn wollen im Herbst mit einer Messe direkte Kontakte zwischen Unternehmen, Studierenden, Absolventen und Hochschullehrern ermöglichen. Themen sind Praktika, Praxissemester, Abschlussarbeiten und Berufseinstieg, aber auch Kooperationen in der Forschung. Der Unternehmenstag findet am Mittwoch, 8. November, von 9 bis 15 Uhr in Sankt Augustin statt.

 

Weitere Informationen:

www.fh-bonn-rhein-sieg.de/Unternehmenstag.html

 

 

+++ Zeitgenössische Kunst im Akademischen Kunstmuseum

 

Vom 5. November bis zum 10. Dezember 2006 zeigt das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn eine Kunstausstellung mit zeitgenössischen Werken von Hildegard von Chappuis und Andreas Schumacher. Zu sehen sind Bilder und Skulpturen, die für die Räume des Museums konzipiert wurden und innerhalb der Sammlung antiker Statuen beziehungsvoll angeordnet sind.

Nähere Informationen: www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/418.html

 

 

+++ Philosophie der Wirtschaft: Kolloquium mit Gerhart Baum

 

In einer Reihe öffentlicher Kolloquien diskutiert Dr. Martin Booms in diesem Wintersemester mit dem Politiker Gerhart Baum (FDP) über die Philosophie der Wirtschaft. Die Lehrveranstaltung findet ab dem 3. November immer freitags von 16 bis 18 Uhr im Hörsaal I des Uni-Hauptgebäudes statt.

 

Mehr dazu:

www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2006/411.html

 

 

+++ Weitere Termine:

 

* Newsletter Nr. 13/2006 erscheint Mitte November.

* Unser VeranstaltungsKalender: www.kalender.uni-bonn.de

 

 

*** 6. DAS LETZTE: Blick über den Tellerrand

 

 

+++ Kaffee-Millionen für International University Bremen

 

Bislang machte die Bremer Privathochschule eher wegen ihrer Geldsorgen Schlagzeilen. Diese ist sie jetzt wohl los: Insgesamt 200 Millionen Euro investiert der Kaffeeriese Jacobs in die International University, die künftig als "Jacobs University" firmieren wird.

 

***************************************************************

 

IMPRESSUM:

 

Universität Bonn - Abt. 8.2 - Presse und Kommunikation

Dr. Andreas Archut (Abteilungsleiter)

Anschrift: Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn

Telefon: +49 228/73-7647, Telefax: -7451

E-Mail: presse@uni-bonn.de

Internet: www.uni-bonn.de/presse

 

 

***************************************************************

Diesen Newsletter können Sie abonnieren oder abbestellen unter:

www.uni-bonn.de/newsletter

***************************************************************

 





http://www.uni-bonn.de/newsletter

Contact

Günther Manske

Dr. Günther Manske

Phone.:
+49-228-73-1864